Am Fronleichnahms-Wochenende war die Jugendgruppe samt Betreuern im alljährlichen Angellager. Dieses Jahr begab man sich auf die Reise nach Abelitz in Ostfriesland bei Aurich um in den zahlreichen Kanälen zu angeln.

Bereits am ersten Angeltag wurden neben Rotaugen und Brassen auch zwei kleine Hechte gefangen, so dass die Motivation, größere Fische zu angeln, von Beginn an da war. Bei wunderschönem Wetter waren die Angelbedingungen stets ideal, leider ließen die Weißfischfänge zu wünschen übrig. Es waren jedoch genug Weißfische, um an einem Tag Fischfrikadellen aus den größeren Exemplaren zu braten. Ein großes Dankeschön verdienen sich die Frauen, die sich um die Verpflegung der 23 Jugendlichen kümmerten. Neben den beiden kleinen Hechten des ersten Tages wurden noch weitere Exemplare gefangen. So fing Steffen Oskamp beispielsweise einen 71 cm langen Hecht mit einem Fisch als Köder.

Untergebracht war die Truppe in Zelten neben einem alten, sanierten Bahnhof, in dem für solche Zwecke Küche, Aufenthaltsräume, sanitäre Anlagen  eingerichtet wurden.

Auf Grund des guten Wetters, der interessanten Gewässer und der Unterbringung freuen sich die Mitglieder der Jugendgruppe bereits auf das nächste Angellager