Am vergangenen Samstag fanden sich 27 Posenkieker an der Vechte bei Kunze ein, um den diesjährigen König zu ermitteln. Nachdem der Vorstandsvorsitzende Ralf Löcken eine kurze Willkommensrede an die anwesenden Petrijünger gerichtet hatte, wurden die Plätze verlost und in der Zeit von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr geangelt. Dabei konnten insgesamt 734 Fische gefangen werden. Den schwersten Fisch des Tages fing André Wigge, einen Döbel mit 1560 Gramm. Bei der Auswertung der Fangergebnisse kristallisierte sich heraus, dass André Wigge auch den ersten Platz des Königsangelns belegte, gefolgt von Christian Geyer und Jochen Buschmann. Anschließend fand man sich zum Sommerfest im Vereinsheim ein, wo die Anglerfrauen Salate bereitstellten. Manfred Kaulingfrecks stellte sich als Grillmeister zur Verfügung und so dauerte es nicht lange, dass jeder Teilnehmer des Sommerfestes stillschweigend das Essen genoss. Getränke Engels trug auch zu einem gemütlichen Ausklang bei. Er stellte ein Fässchen Bier bereit, damit die gesellige Runde auf ihren neuen König anstoßen konnte.