Riesenhechte haben, wie Jan Beckonert beim Fang seines kapitalen Fisches am Sonntag feststellte, ein breites Beutespektrum. Der Wettringer angelte in einem niederländischen See mit einem Gummifisch in der Nähe eines Seerosenfeldes als der Raubfisch den Köder attackierte. Sofort begann der spannender Drill und Jan konnte den Fisch nach einer Viertelstunde in den Kescher bugsieren und schließlich ins Boot heben. Beim Lösen des Köders aus dem Maul des Räubers von 110 cm Länge kam dann eine Maus zum Vorschein, die der Hecht kurz bevor er an den Haken ging, erbeutet haben muss.